Herausforderungen, Chancen und Lösungen für Druckereien

Druckauftragsproduktion optimieren – Plano-Druckbögen zukaufen

Unsere multimediale Gesellschaft entwickelte sich in den zurückliegenden Jahren mit einer enormen Dynamik. Als Insider und Geschäftsverantwortlicher in Druckereien, Grafik-Abteilungen oder Media-Agenturen erleben Sie diese Situation in der täglichen Praxis „Live“. Print- und Nonprint-Medien bewegen und entwickeln sich weiter und besetzen ihre Positionen im Media-Mix. Doch einige wichtige Trends beim „täglichen Print-Geschäft“ sind auffällig und bemerkenswert. Die Anforderungsprofile rund um das Drucken sind filigraner geworden, und das Druck-Geschäft hat weiter an Geschwindigkeit zugelegt.

Dies gilt insbesondere für die Zeitintervalle zwischen Auftragsannahme, Auftragsabwicklung und Lieferung. In diesem rauen Klima werden Investitionsfehler bei der technischen Ausrüstung in Druck und Weiterverarbeitung nicht verziehen. Dies gilt auch für Defizite bei der technischen Ausrüstung auf der einen und unverdauliche Produktionsspitzen auf der anderen Seite. In der Konsequenz sind Sie als „der Steuermann“ gefordert, wenn es darum geht, die technische Ausstattung Ihres Unternehmens so auszuloten, dass die Firma technologisch wie betriebswirtschaftlich „auf Kurs bleibt“. Vor diesem Hintergrund sind Sie sicherlich darauf bedacht, sich der Zulieferung verlässlicher Produktionspartner zu versichern, die Sie bei der Produktion Ihrer Druckbögen flankierend absichern.

Spezialisierung in der eigenen Firma . . .

Ihr Geschäftsleben ist geprägt von den gestiegenen Anforderungen einer Leistungsgesellschaft mit hoher Schlagzahl und kurzen Taktraten? Sie bewegen sich im Spannungsfeld von Auftragsannahme als „Unternehmens-Schmierstoff“ und dem Zwang, mit Ihrer technischen Ausrüstung ein gutes betriebswirtschaftliches Ergebnis zu erwirtschaften? Was bei der Verhandlung von Druckaufträgen oft schwierig erscheint, ist in vielen Fällen durchaus machbar. Ist der angebotene Druckauftrag in seinen Details analysiert, so schließt sich der „Blick auf die eigenen Produktionskapazitäten“ an. In der Regel stellt sich an dieser Stelle die Frage der Machbarkeit. Zu wenig Zeit für eine zu große Menge zu produzierender Druckbögen?

. . . und Zusammenarbeit mit qualifiziertem Problemlöser

An diesem Punkt greift ein Angebot, das wir Ihnen in unserer Funktion als Druck- und Weiterverarbeitungsbetrieb unterbreiten. Unser spezialisierter grafischer Betrieb versteht sich als Dienstleister für Plano-Druckbögen. Unsere Kunden rekrutieren sich aus Druckereien, Werbe- und Media-Agenturen und Grafik-Abteilungen. Wir vermarkten unsere Produktionskapazitäten. Die Basis unserer Druckdienstleistung ist der Plano-Druckbogen, den wir für unsere Kunden zum Tagesfestpreis auf unseren modernen Offsetdruckmaschinen produzieren.

Als Kommunikations-Schnittstelle zwischen Ihnen – unserem Kunden – und unserer Druckereitechnik bedienen wir uns eines maßgeschneiderten Planobogen-Verkaufsinstruments. Diese Schnittstelle zwischen Ihrem Schreibtisch und unserer Drucktechnik funktioniert telefonisch, via E-Mail aber auch in Form eines Online-Web-Verkaufsshops. Im Internet steht Ihnen dieser Service in unserem interaktiv strukturierten Online-Shop an sieben Tagen zu je 24 Stunden zur Verfügung.

Druckereien und Wiederverkäufer: Plano-Druckbögen zum Festpreis

Das Angebot über Plano-Druckbögen bietet sowohl für Druckereien als auch für die große Zahl der Wiederverkäufer unter unseren Auftraggebern ein hohes Maß an Transparenz. Sie bestimmen Druckformat, Farbigkeit, Laufrichtung, Beschaffenheit und Grammatur des zu verwendeten Papiers. Unsere Druckfachleute unterstützen Sie fachkundig bei der Präzisierung Ihres Druckauftrags. Die individuell benötigte Menge der benötigten Plano-Druckbögen im populären „3b-Format“ (70 x 100) und im „halben Format“ (50 x 70) können Sie zu attraktiven Tages-Festpreisen zukaufen. Die bestellten Druckbögen liefern wir plano auf Palette. Vertrauensvolle Auftragsabwicklung und absoluter Kundenschutz sind wichtige Elemente unserer Firmen-Ethik.

Ihre berechtigte Frage zur Prozedur der Auftragsabwicklung könnte lauten: Wie ist die verbindliche Datenschnittstelle für Ihren Auftrag „Plano-Druckbögen“ definiert? Die Antwort ist unmissverständlich einfach: Sie senden uns Ihre druckfähig ausgeschossene Datei zu Ihren Druckbögen im standardisierten PDF-Datenformat. Dabei ist es gleichgültig, ob die Datei einen abgeschlossenen oder mehrere Einzelaufträge (Sammelform) beinhaltet. Wir als Ihr Druckdienstleister liefern Ihnen die fertig gedruckten Druckbögen auf dem von ihnen gewünschten Druckpapier in professioneller Druckqualität.

Die Weiterverarbeitung der von uns hergestellten Plano-Druckbögen kann im Anschluss direkt in Ihrem Haus durchgeführt werden. Auf Anfrage übernehmen wir gerne auch die Weiterverarbeitung der von uns produzierten Plano-Druckbögen in unserer Abteilung Buchbinderei/Weiterverarbeitung.

Gute Chancen auf „schwarze Zahlen“

Die Vorteile dieser arbeitsteiligen Auftragsbearbeitung liegen auf der Hand. Der Zukauf der benötigten Plano-Druckbögenerfolgt zu den vereinbarten Festkosten pro Plano-Bogen in der georderten Druckauflage. Kosten für Maschinenabschreibungen fallen bei Inanspruchnahme unserer Dienstleistung für Sie nicht an. Auch personelle Leerlaufzeiten gehen nicht zu Ihren Lasten. Sie ordern Ihre Plano-Druckbögen in der benötigten Menge und Auflage. Wir liefern termingerecht in professioneller Qualität auf Palette. Sie behalten die Wertschöpfung im eigenen Unternehmen. Eine echte „Win-Win“-Situation!

Noch mehr zum Thema und wie Sie mit Hilfe von Druckbögen Ihr Geschäftsfeld erweitern lesen Sie hier.